Die Reinbach Wasserfälle

Auf Tuchfühlung mit Naturschätzen

Die Reinbach Wasserfälle zählen zu Südtirols schönsten und zugleich auch spektakulärsten Naturschätzen. Sie befinden sich inmitten des Naturparks Rieserferner Ahrn und sind, alle drei, bequem zu Fuß erreichbar. Gespeist werden die Wasserfälle vom Schmelzwasser des Reinbachs. Die immense Kraft des Wassers, die man von den Aussichtspunkten sehr gut beobachten kann, ist mehr als beeindruckend.

Es gibt mehrere Ausgangspunkte, über welche man die Wasserfälle erreicht. Der einfachste hat seinen Startpunkt direkt am Parkplatz bei der Wasserfallbar. Von dort können Sie entweder über den Franziskusweg oder über den normalen Wanderweg zu den einzelnen Aussichtspunkten wandern. Ein Wanderweg, der für Groß und Klein einfach zu begehen ist.

Ein besonderes Highlight, neben den Wasserfällen, ist während der Sommermonate die Fly-Line. Gut gesichert geht es mit dieser in weiten und engen Schwüngen zwischen den Bäumen hindurch und über die Wasserfälle. – bis zum Fuße des ersten Wasserfalls.

Wissenswertes zu den Wasserfällen

Die Reinbach Wasserfälle gehören beim Urlaub im Tauferer Ahrntal eingeplant – darüber muss man gar nicht lange diskutieren. Was Sie dafür noch wissen sollten, erfahren Sie hier, kurz zusammengefasst.

  • Gehzeit 1. Wasserfall: circa 20 min
  • Gehzeit 2. Wasserfall: circa 40 min
  • Gehzeit 3. Wasserfall: circa 55 min
  • Fallhöhe: 1. Wasserfall 10-15 m
  • Fallhöhe: 2. und 3. Wasserfall circa 40 m
  • Beste Jahreszeit: Frühling bis Herbst
  • Winterhighlight: Weihnachtszauberwald bei den Wasserfällen an den Wochenenden vor Weihnachten

TOP Unterkünfte in Sand in Taufers 2022

Die Unterkünfte in der Nähe
der Reinbach Wasserfälle

Was sagen Gäste
über die Reinbach Wasserfälle?

Wow. Wir waren begeistert von diesen Wasserfällen. Und die Kinder erst. Kein Lamentieren beim Wandern. Sie freuten sich so wahnsinnig auf die Fly-Line, dass Sie mit meinem Mann sogar ein zweites Mal hochgegangen sind.

Simon und Anna, Bremen

Ein schöner Wanderweg führt hinauf, nicht nur bis zum 3. Wasserfall, sondern auch weiter bis zur Franz und Klara Kapelle. Also unbedingt weiterwandern und nicht nach dem 3. Wasserfall schon kehrt machen. Es lohnt sich.

Familie Carlsen, Hannover

Wunderschön. Waren im August 2018 zum ersten Mal dort. Ein Ausflug, der sich lohnt. Für die Kinder war die Fly-Line – sie startet nach dem 3. Wasserfall oben, ein besonderes Highlight.

Kerstin, Michael, Jana und Jonas aus Nürnberg

Häufig gestellte Fragen

Wo kann man bei den Reinbach Wasserfällen parken?

Am besten direkt bei der Wasserfallbar. Der Parkplatz dort ist zwar kostenpflichtig, aber es sind sehr viele Plätze vorhanden. Ansonsten sind es zusätzlich 20 Gehminuten, wenn man am ersten, kostenfreien Parkplatz sein Auto abstellt.

Ist der Wanderweg zu den Reinbach Wasserfällen kinderwagentauglich?

Der Abschnitt bis zur Aussichtsplattform beim ersten Wasserfall kann auch mit Kinderwagen unternommen werden.

Sind der Franziskusweg und der Wanderweg zu den Wasserfällen identisch?

Nein, nicht ganz. Der Franziskusweg ist durch ein „T“ gekennzeichnet – dieses steht für „tau“ und ist der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabetes. Der Wanderweg, der zu den Aussichtsplattformen führt, ist im ersten Abschnitt wie ein Forstweg angelegt, kreuzt später dann aber mit dem Franziskusweg und verläuft gemeinsam weiter.

Was ist die Fly-Line?

Mit der Fly-Line können Sie sich abseilen lassen und – versprochen – gemütlich, durch den Wald und über den Bach hindurch, vom dritten Wasserfall bis zur Aussichtsplattform beim ersten Wasserfall herabsegeln. Die Fly-Line ist nur in den Sommermonaten bis in den Oktober hinein geöffnet.

Endet der Wanderweg beim 3. Wasserfall?

Nein. Nach dem 3. Wasserfall geht es weiter über eine Brücke. Der Beschilderung Franziskusweg folgend geht es über gemauerte Stufen und schmalem Wanderweg für circa 20 Minuten hinauf bis zur Franz und Klara Kapelle, eine ehemalige Burgkapelle, die in den 1980er Jahren komplett renoviert wurde und aus zwei Ebenen besteht, dem Innenraum und der Krypta.